Spitzenspiel am Dultsamstag

Spitzenspiel am Dultsamstag

Auf geht es zum Bayerischen Gameday für die Wildcats Fans am Samstag um 16.00 Uhr in der In(n) Energie Arena. Im Spitzenspiel der GFL2 treffen die Wildcats auf den selbsternannten Titelaspiranten Wiesbaden Phantoms. Für die Kirchdorfer ist dies ein ganz wichtiges Spiel, um nicht schon vorzeitig im Kampf um die Meisterschaft eine schlechte Ausgangsposition zu haben. Bis auf Gießen hat allerdings jedes Team schon zweimal verloren. Es wäre also nicht unbedingt ein Beinbruch, wenn gegen die Hessen Punkte gelassen würden. Die Mannschaft und der Trainerstab sehen das naturgemäß anders: „Die Stimmung im Team ist gut und wir sind heiß auf die Phantoms“, wird Defense Lineman Jürgen Weigl nach dem Training am Dienstag zitiert. Gegen die Wiesbadener haben die Wildcats auch eine gute Heimbilanz. Das letzte Spiel wurde 2008 in Kirchdorf verloren. Allerdings lassen fast immer die Niederbayern Punkte in Hessen liegen. Die Phantoms haben sich am letzten Wochenende auch noch zusätzlich mit einem Amerikaner verstärkt und werden so mit fünf Imports an den Inn reisen. Der neue Mann heißt Cordarious Mann und hat im letzen Spiel alleine 157 Yards erlaufen und zwei Touchdowns erzielt. Die Wildcats wollen dafür nun endlich ihr Potential abrufen. „Wir sind noch nicht bei 100 Prozent und haben noch viel Arbeit vor uns, wollen wir als Mitfavorit auftreten“, weiß auch Headcoach Christoph Riener. Die Kirchdorfer Defense stottert noch teilweise kräftig und belegt in den GFL2 Statistiken derzeit eher hintere Plätze. „Das muss sich ändern und wir wollen das auch ändern“, gibt Sinan Günaltay zu Protokoll, der als „alter Hase“ im Backfield weiß, dass die Phantoms „schon ein Brocken sind“. Dafür sorgt die Offense bisher für reichlich Punkte. Quarterback Jadrian Clark kommt immer besser in Schuss und bedient hauptsächlich Madison Mangum. Beide findet man auch in der Statistik aller GFL2 Teams auf den vorderen Plätzen. Zusammen mit den starken Läufen von Jakob Mühlthaler und der fantastischen Leistung der Offense Line bisher, sollte das auch am Samstag gelingen. Vielleicht gibt auch ein Field Goal von Lukas Anzeneder den Ausschlag am Ende. Für die Fans wird es sicher eine spannende Partie werden. Und ab 12.00 Uhr spielt die Jugend gegen die Regensburg Phönix um Platz eins in der U19 Bayerliga Gruppe Ost. Dafür gibt es ab 11.00 Uhr Weißwürste für die ersten 20 Fans gratis und beim Bundesligaspiel werden in der Halbzeit die attraktiven Dultpackerl für das Zeiler Zelt verlost sowie drei Bücher „Am Inn“ von Autor Andreas Schöps, der zu einer Signierstunde ins Stadion kommt. Und wie immer am Bayerischen Gameday: Fans in Tracht erhalten ein Freigetränk.

JETZT ANMELDEN

Spielberichte, Insider-News und vieles mehr!

Kostet nichts, bringt dich aber noch näher an das Team der Kirchdorf Wildcats!

... be a Wildcat!

Du hast dich erfolgreich angemeldet. Du wirst in kürze eine Bestätigungs-E-Mail erhalten.