Wildcats erobern Platz zwei

Wildcats erobern Platz zwei

Mit einem 39:6 Auswärtssieg bei den Wiesbaden Phantoms rücken die Niederbayern in der GFL2 auf den zweiten Tabellenplatz vor, da an diesem Wochenende der Tabellenführer Ravensburg in Gießen nur zu einem 31:31 Unentschieden kam und beide Teams jetzt 13:5 Punkte vorweisen können. Die Wildcats liegen wegen dem direkten Vergleich hinter den Razorbacks. „Für uns war im Spiel gegen Wiesbaden der entscheidende Faktor die konzentrierte Vorbereitung und die hat diesmal perfekt funktioniert“, freute sich Headcoach Christoph Riener uber die Disziplin im Team. Natürlich war der Abgang aller Amerikaner bei den Hessen von Bedeutung, aber die Wildcats zogen ihr Spiel durch und ließem dem Gegner keine Chance. Madison Mangum und Jakob Mühlthaler waren wieder die Punktelieferanten und am Ende ließen die Kirchdorfer durch einige Fouls sogar noch weitere Touchdowns liegen. Der Fokus liegt nun bereits auf das Spiel am kommenden Samstag in Nürnberg. „Hier entscheidet sich womöglich die Meisterschaft heuer“, weiß Präsident Hans-Peter Klein und hofft nächste Woche auf große Unterstützung der Fans auf dem Zeppelinfeld in der Frankenmetropole.


JETZT ANMELDEN

Spielberichte, Insider-News und vieles mehr!

Kostet nichts, bringt dich aber noch näher an das Team der Kirchdorf Wildcats!

... be a Wildcat!

Du hast dich erfolgreich angemeldet. Du wirst in kürze eine Bestätigungs-E-Mail erhalten.