Vorentscheidung bei den Golden Dragons

Vorentscheidung bei den Golden Dragons

Mit den Spielergebnissen der letzten Wochen bleiben letztlich noch zwei Kandidaten für die Meisterschaft in der GFL 2 Süd übrig: die Ravensburg Razorbacks und die Kirchdorf Wildcats. Endgültig entschieden wird die Meisterschaft am 02.September, wenn die beiden Teams in der Kirchdorfer Inn Energie Arena gegeneinander antreten werden. Schon jetzt ist klar, dass das ein hochbrisantes Spiel werden wird.
Vorher aber müssen die Wildcats noch einmal eine weite Reise antreten. Am kommenden Samstag werden sie ab 16:00 Uhr in Gießen auf die Golden Dragons treffen. Die Dragons stehen auf einem sicheren vierten Tabellenplatz, haben also weder Chancen auf Platz eins noch müssen sie um den Klassenerhalt bangen, nichts desto trotz haben sie vergangenes Wochenende das Spiel gegen die Ravensburg Razorbacks über weite Strecken dominiert. Erst im vierten Quarter gelang es den Razorbacks, in Führung zu gehen und die Partie erfolgreich abzuschließen. Und auch im Hinspiel in Kirchdorf hatten die Dragons gegen Ende für eine Zitterpartie gesorgt. Das Gießener Team darf also nicht unterschätzt werden. Aber bei Headcoach Christoph Riener und seinem Team steht das auch nicht zu befürchten: „Der Fokus liegt zu hundert Prozent auf dem kommenden Spiel, um das, was danach kommt, machen wir uns Gedanken, wenn es soweit ist.“ Ein Sieg in Gießen ist wichtig, um die Chancen auf die Meisterschaft zu bewahren. Zwar könnten die Wildcats auch im Falle einer Niederlage in Gießen noch Meister werden, müssten dann aber gegen Ravensburg mit einer Punktedifferenz von mindestens 21 Punkten gewinnen, nicht unmöglich, aber eine harte Nuss. Deshalb muss in Gießen ein Sieg her.

JETZT ANMELDEN

Spielberichte, Insider-News und vieles mehr!

Kostet nichts, bringt dich aber noch näher an das Team der Kirchdorf Wildcats!

... be a Wildcat!

Du hast dich erfolgreich angemeldet. Du wirst in kürze eine Bestätigungs-E-Mail erhalten.