Wildcats in den USA

Verkehrte Welt. Nun ist es mittlerweile schon so, dass zu den Wildcats nicht nur amerikanische Spieler kommen, sondern auch Spieler der Wildcats nach Amerika gehen um dort Football zu spielen. Das spricht sicher für die Qualität dieser Spieler und auch deren Ausbildung, die sie bei den Wildcats oder anderen Teams genossen haben. Im letzten Jahr war es Marcel Lindner, der die Reise über den großen Teich angetreten ist, heuer gehen gleich drei Spieler in die USA. Und ausgerechnet drei Offense Liner. Philip Weinzierl, Alexander Holzinger und Florian Malcharek. Weinzierl wechselt nach Californien ans College oft he Canyons um dort zu studieren und ein besserer Footballspieler zu werden. Sein Traum wäre es von dort noch zwei weitere Jahre an eine andere Universität zu gehen.
Für Florian Malcharek (#76) und Andreas Holzinger (#79) geht die Reise gemeinsam nach Iowa. Und zwar nach Forest City, wo bereits Marcel Lindner auf sie wartet. Dort werden beide studieren und natürlich
für die Warriors Football spielen. Der ehemalige Headcoach des Teams hatte 16 Jahre in der GFL trainiert und so ist der Kontakt zustande gekommen. Für alle drei ist es wichtig die Kultur und die Menschen dort kennenzulernen und Spaß zu haben.

JETZT ANMELDEN

Spielberichte, Insider-News und vieles mehr!

Kostet nichts, bringt dich aber noch näher an das Team der Kirchdorf Wildcats!

... be a Wildcat!

Du hast dich erfolgreich angemeldet. Du wirst in kürze eine Bestätigungs-E-Mail erhalten.