Seit dem Herbst ist es eigentlich offiziell: Offense Line Assistant Michael Reber ist wieder zurück im Coaching Staff der Kirchdorf Wildcats. Das Wildcats Urgestein kehrt somit wieder in seine Spezial-disziplin zurück. Reber war von 1993 -1998, von 2004 – 2004 und 2007 Spieler bei den Wildcats in der O-Line und hat dabei zweimal die Meisterschaft in der GFL2 errungen. Bereits während seiner aktiven Laufbahn engagierte sich Reber als Coach im Flagbereich und war 2004 bis 2008 für die Offense Line in der Wildcats Jugend tätig. Hier feierten die Juniors 2007 auch die bayerische Meisterschaft. Von 2008 bis 2012 war Reber dann O-Line Coach bei den Senioren. Eine turbulente Phase bei den Kirchdorfern. Hier erlebte Reber den Abstieg aus Liga zwei aber auch den Wiederauftieg in die GFL2 2010. Seither spielen die Wildcats wieder Bundesligafootball und in der neuen Saison geht es zum ersten Mal in der GFL um Punkte für die Wildcats. „Wir freuen uns, dass Michi den Weg wieder zu uns gefunden hat und zusammen mit O-Line Coach Dany Kessler wird er sicher diese Unit besser machen“, ist auch Präsident Hans-Peter Klein überzeugt. Die Vorbereitungen der Wildcats auf die GFL Saison sind im vollen Gange und Chefcoach Christoph Riener wird in den nächsten Wochen auch die Zugänge aus den USA präsentieren können, mit denen die Kirchdorfer in das große Abenteuer 1. Bundesliga starten werden.

Pin It on Pinterest