Wochen der Wahrheit beginnen

Wochen der Wahrheit beginnen

Die Kirchdorf Wildcats treten jetzt in die entscheidende Phase der Saison ein. Fünf Spiele in Folge ohne Pause stehen für das Team an, in denen sich der Kampf um die Meisterschaft in der GFL2 entscheidet. Den Auftakt macht die Partie am Samstag, den 5. August um 16.00 Uhr in der In(n) Energie Arena gegen den Tabellenletzten Fürstenfeldbruck Razorbacks. Für die TSV Footballer stehen alle Optionen offen, um Platz eins in der Tabelle noch zu erobern. Zumal am vergangenen Wochenende die Nürnberg Rams den Tabellenführer Ravensburg bezwungen haben und nun wieder fünf Teams für den Titel in Frage kommen. Neben Nürnberg und Ravensburg sind das noch die Wildcats, Gießen und Wiesbaden. „Davon müssen wir in der Rückrunde noch jede Mannschaft spielen“, sagt Headcoach Christoph Riener, der aber ausdrücklich davor warnt so weit nach vorne zu blicken. „Jetzt geht es erst gegen Fursty und da müssen wir voll bei der Sache sein“, so der Coach. Dazu hat sich die Mannschaft am Wochenende mit einem zweitägigen Trainingscamp in Kirchdorf vorbereitet. In den zwei Wochen Pause hatte die medizinische Abteilung Gelegenheit kleinere Blessuren zu beheben und alle Akteure sind fit für die kommenden Spiele. Beim Alumni Gameday gegen die Razorbacks kommt es wieder zum Treffen der „Ehemaligen“ und mit großem Rahmenprogramm sollen die „Wochen der Wahrheit“ eingeläutet werden. Bereits ab 15:10 Uhr heizt die Band Heavy Böhm den Wildcats Fans ein und die Halftime Show bestreitet Checker Dance. Alle Fans mit Fan Bemalung erhalten ein Freigetränk umso auch auf den Rängen für die richtige Stimmung zu sorgen.

JETZT ANMELDEN

Spielberichte, Insider-News und vieles mehr!

Kostet nichts, bringt dich aber noch näher an das Team der Kirchdorf Wildcats!

... be a Wildcat!

Du hast dich erfolgreich angemeldet. Du wirst in kürze eine Bestätigungs-E-Mail erhalten.